€ 25.000 zu € 1.500.000

Weitere Suchoptionen

€ 100 zu € 3.000

Weitere Suchoptionen
Wir fanden 0 Ergebnisse. Ergebnisse anzeigen
Ihre Suchergebnisse

Immobilienblase!?

Geschrieben von adminDeg auf 3. März 2021
0

Die Immobilienpreise steigen und steigen. Zur Zeit findet ein noch nicht dagewesener Immobilienboom statt. – Zum Vorteil für Verkäufer.

Aber, Experten und Marktanalysten sind sich nicht einig: Durch die zur Zeit extrem günstige Hypotheken ist die Immobiliennachfrage extrem hoch und dadurch das Angebot relativ gering. Das puscht natürlich die Preise. Handelt es sich um eine aufgeblähte Immobilienblase? Es könnte aber auch nur ein natürlicher Nachholeffek der lange stagnierenden Immobilienpreise sein.

Sollte es sich um eine Blase handeln, dann ist es eine Frage der Zeit, wann diese platzt und die Immobilienpreise wieder in den Keller stürzen.

Für das Platzen der Blase sind folgende Faktoren ausschlaggebend:
– Wieder steigende Hypothekenzinsen (sinkende Nachfrage).
– Viele Immobilienbesitzer nutzen die gewinnbringende Situation und verkaufen ihre Immobilie (steigendes Angebot)
– Steigende Immobilienverkäufe durch Corona-Pleiten (steigendes Angebot)

Handelt es sich aber um einen Nachholeffekt, dann steigen die Preise weiter, aber sehr langsam.

Über kurz oder lang wird sich der Immobilienmarkt also wieder anpassen und Angebot und Nachfrage sich wieder einpendeln, was dann deutlich auf die Preise drückt. Allerdings ist nicht absehbar, wann das der Fall sein wird. Es kann noch einige Monate oder Jahre dauern. Aber selbst, wenn die Preise zur Zeit recht hoch sind, sollten Sie nicht zögern, Ihre Wunsch-Immobilie zu erwerben, denn an so günstige Hypothekenzinsen kommen Sie nie wieder und merklich weiter runter werden die Zinsen auch nicht gehen. Und, gemessen an unseren europäischen Nachbarn, sind unsere Immobilienpreise nach wie vor sehr gering.

Zur Zeit ist es noch möglich, beim Verkauf 200%, 300% oder mehr Gewinn einzustreichen. – Aber wie lange noch?
Es liegt nämlich in der Natur der Sache, dass Blasen irgendwann platzen. Wenn das geschiet, dann platzen auch Ihre Chancen und Träume und verschwinden dauerhaft, wie in einem schwarzen Loch.

Im Falle eines Nachholeffekts mach warten für Verkäufer ebenfalls keinen Sinn. Der mögliche Mehrerlös würde durch die Inflationsrate und andere Effekte wieder zunichte gemacht werden.

Sofern Sie sich also mit dem Gedanken tragen, Ihre Immobilie in absehbarer Zeit zu verkaufen, dann sollten Sie nicht zögern und sehr bald handeln.
Wenn Sie hierzu weitere Informationen oder Beratung wünschen, dann einfach mit uns in Verbindung setzen.

Und noch ein kleiner Tipp: Hüten Sie sich vor überzogenen Preisvorstellungen! Der Schuss geht fürchterlich nach hinten los.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vergleiche Einträge